Themen
anschließenden Reise in die Niederlande, gemeinsam mit dem bedeutenden Theologen Franciscus Gomarus, erhielt Tossanus 1594 eine Stelle als Rektor des Gymnasiums in Deventer. Obwohl die Berufung zum Prorektor des Amsterdamer Gymnasiums, 1597, demgegenüber eine Verbesserung bedeutete, kündigte er die Stellung schon nach einem Jahr. Er unternahm eine längere Reise nach England, wo er Oxford und Cambridge besuchte, sowie Frankreich und hielt sich mehrere Monate in Heidelberg auf, bevor er am 12. März 1599 in Basel zum Doktor der Theologie promoviert wurde.

Damit begann seine theologische Laufbahn. An ihrem Anfang stand das Predigtamt bei der wallonischen Gemeinde in Frankenthal (Pfalz), das Tossanus von 1600 bis 1608 versah. Bereits hier wurde er in konfessionelle Auseinandersetzungen verwickelt, als die wallonischen Gemeinden Frankfurts und Hanaus in Frankenthal eine Synode abhielten, um interne Streitigkeiten zu klären.

1/5 Seite vor