Sozialtopographie

Tabelle gebräuchlicher Münzeinheiten und deren Umrechnung

Heller
Pfennig

Schilling*
Heller

Albus
Kreuzer
Schilling*
Pfennige
Pfund*
Heller
Pfund*
Pfennige
Gulden
Taler
2
1
12
6
1
16
8
1 1/3
1
24
12
2
1 1/3
3
1
240
120
20
15
30
10
1
480
240
40
30
60
20
2
1
1 1/4
2/3

Die mit * bezeichneten Werteinheiten sind nicht als Münzen ausgeprägt worden, außer gegen Ende des Mittelalters der Schilling Pfennige unter der Bezeichnung Groschen (grossus = »dicke Münze«). Es handelt sich bei Schilling bzw. Pfund um reine Zähl- oder Gewichtseinheiten.

Literatur
Karl Christ: Commentar zur ersten Hälfte des Verzeichnisses von 1600, in: Albert Mays/Karl Christ (Hrsg.): Einwohnerverzeichniß des Vierten Quartiers der Stadt Heidelberg vom Jahr 1600 (Neues Archiv für die Geschichte der Stadt Heidelberg und der rheinischen Pfalz, Bd. 2), Heidelberg 1893, S. 159-242; Jürgen Elert Kruse: Allgemeiner und besonders Hamburgischer Contorist, Hamburg 1753 u. ö.; Johann Christian Nelkenbrecher: Taschenbuch eines Banquieres und Kaufmannes, Wien 1763 u. ö.